Ayurvedamassagen

Ayurveda ist eine ca. 3000 Jahre alte bewährte Heilkunst, die ihre Wurzeln in der altindischen Hochkultur hat, im Westen aber erst in den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts neu entdeckt wurde.

Ayurveda bringt Körper, Geist und Seele in Einklang. Wörtlich übersetzt heißt Ayurveda "Lebensweisheit". Es setzt sich aus den Wörtern "Ayur" (Leben) und "veda" (Wissen) zusammen.

Nach der Lehre des Ayurveda besteht alles aus fünf Elementen: Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Daraus entstehen die drei Doshas, genannt "Vata, Pitta und Kapha". Diese drei Doshas steuern alle Funktionen in unserem Körper. Befindet sich das Dosha im Gleichgewicht, so ist man gesund und ausgeglichen. Ist ein Ungleichgewicht entstanden, findet sich der Schlüssel hierfür in der Ayurveda, um seine Harmonie wieder herzustellen.

Bekannt wurde Ayurveda bei uns hauptsächlich durch den Teilbereich der Ölmassagen. Ayurveda-Massagen werden eingesetzt bei Nervosität, Verspannungen, Schlafstörungen und anderen Beschwerden.

Schon ein altes indisches Sprichwort sagt sinngemäß: "Es ist besser, regelmäßig den Ölmann zu bezahlen, als große Summen für Medizin auszugeben."

Dieses kann man heute nicht mehr ganz so da stehen lassen.

Die Ayurveda-Massage ist eine sehr sanfte, zarte Behandlung. Nach ayurvedischer Tradition sollte zur Abhyanga-Massage warmes Massageöl verwendet werden. Abhyanga bedeutet drumherum streichen um die speziellen Energiepunkte des Körpers. Die Abhyanga-Massage wird angewendet bei Rückenbeschwerden, Verspannungen, Stress, Allergien, Migräne und vielen anderen Beschwerden.

Wir sind spezialisiert auf die ayurvedische Rückenmassage, die Gesichts- und Kopfmassage (Mukabhyanga)  und die Fußmassage (Padabhyanga).

  • Die ayurvedische Rückenmassage ist eine intensive Behandlung mit einem regenerierenden und gleichzeitig entspannenden Massageöl. Es werden die verspannten Muskelpartien des Rückens behandelt. Eventuelle Einlagerungen in der Muskulatur können gelöst werden.
  • Die Mukabhyanga ist eine sanfte Massage von Kopf, Gesicht und Oberkörper. Sie wird mit warmen Ölen durchgeführt. Die Massage lockert Verspannungen , wirkt reinigend und kann die Konzentrationsfähigkeit sowie die Nerven und Sinnesorgane stärken.
  • Die Padabhyanga ist eine Fußmassage zur wirkungsvollen und tief entspannenden Behandlung der Füße, Waden und Knie. Füße und Waden werden mit warmem Öl massiert und vitalisiert. Die Padabhyanga kann sehr beruhigend und ausgleichend bei Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Nervosität, Kältegefühl und Stress wirken.
  • Bei der Ganzkörper-Ayurveda-Therapie werden alle verschiedenen Therapeutischen Maßnahmen miteinander verknüpft. Die Ganzkörpermassage dauert 70-90 Minuten und kann zu einer starken Vitalisierung des Körpers, zur Verbesserung der Durchblutung, der Lösung von Spannungen und zu einem völlig warmen Gesamtkörpergefühl führen. Nach der Ayurveda-Therapie sollten keine größeren Anstrengungen mehr erfolgen, der Patient sollte danach nach Hause fahren und sich nach Möglichkeit schonen oder in ein warmes wohliges Bett legen.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.