Altersmedizin

Geriatrie, auch Altersmedizin oder Altersheilkunde, ist die Lehre von der Krankheit des alten Menschen. Dies betrifft vor allem Probleme aus den Bereichen der Inneren Medizin, der Orthopädie, der Neurologie und der Psychiatrie (hier Gerontopsychiatrie, Definitionen des Nachschlagewerks Wikipedia). In unserer Hausarztpraxis kümmern wir uns intensiviert um den alternden Menschen. Hier geht es nicht nur um die Bekämpfung der oben genannten Alterskrankheiten aus der Inneren Medizin, Neurologie, Psychiatrie, Orthopädie und Gerontopsychiatrie, sondern insbesondere um die Vorsorge vor solchen Krankheiten. Die Vorsorge ist uns besonders wichtig. Hier möchten wir auf die Möglichkeiten von speziellen Laboruntersuchungen, die das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten (häufigste Erkrankungen des alten Menschen) hinweisen. Ferner ist es wichtig, bei alten Menschen den Vitalstoffhaushalt zu bestimmen. Es ist bekannt, dass gerade Menschen im höheren Alter deutlich weniger Vitamine und Vitalstoffe zu sich nehmen.

Außerdem ist eine sportliche Betätigung des älteren Menschen besonders wichtig, um die Stabilität der Knochen zu gewährleisten (erhöhtes Osteoporoserisiko im Alter, insbesondere bei Frauen) sowie die Muskulatur zu stabilisieren und das Knochenbruchrisiko zu reduzieren. Ferner sollten spezielle Blutuntersuchungen durchgeführt werden, wie die Bestimmung des Eiweißgehaltes, aber auch die Bestimmung der Nierenwerte, der Herzwerte und der anderen Leistungswerte sind nötig. Dies kann hier anhand einer bioelektrischen Impedanzanalyse und eines Vitalstofftests geschehen. Hier kann individuell ermittelt werden, welche Vitalstoffe für den jeweiligen Menschen sinnvoll sind und welche sportlichen Aktivitäten zu empfehlen sind, sowie welche Ernährungsmöglichkeiten bestehen. Es handelt sich bei unserer Altersmedizin um eine Art Lebensstiloptimierung des älteren Menschen. Die kognitiven Leistungen können durch eine gezielte Vitalstofftherapie deutlich verbessert werden. Insbesondere Erkrankungen wie das Demenz-Syndrom oder die Alzheimererkrankung sollten neben der Schulmedizin unter anderem vitalstofftechnisch oder mit natürlichen Medikamenten wie Homöopathie oder Naturheilpräparaten behandelt werden. Auch die Empfehlung spezieller Bewegungsübungen und eines Gehirntrainings sind angeraten. Insbesondere die Vorsorge bei solchen Krankheiten ist wichtig. Diese können mit speziellen Testverfahren wie zum Beispiel dem hausärztlichen Geriatric basisassessment im frühen Stadium erkannt und entsprechend behandelt werden. Durch unsere starke Differenzierung in unserer Praxis decken wir viele diagnostische und therapeutische Maßnahmen der  Altersmedizin ab.

Die Leistung der Altersmedizin ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse, jedoch kann es bei einer starken Spezifizierung der Diagnostik auch zu Leistungen aus der Gebührenordnung der Privatärztlichen Leistung kommen.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.